Indizes & Ratings

Der Deutschland Ethik 30 Aktienindex listet Unternehmen, die an der Deutschen Börse vertreten sind und strengen ethischen Standards gerecht werden. Als Voraussetzung für die Mitgliedschaft in diesem Index müssen alle Unternehmen den oekom Prime Status der Ratingagentur oekom research erreichen. Zusätzlich entscheidet ein Ethikrat über die Aktien, die von oekom research analysiert wurden. Der Ethik 30 Aktienindex wurde vom Vermögensverwalter Rhein Asset Management in Kooperation mit oekom research entwickelt und im Mai 2014 offiziell am Markt eingeführt. Die Fraport AG ist Mitglied in diesem Index.

Die Fraport AG ist seit 2006 im FTSE4Good gelistet und bleibt auch nach der Indexüberprüfung im Juni 2021 in der FTSE4Good Indexserie vertreten.

Die von FTSE Russell ins Leben gerufene FTSE4Good-Indexserie erfasst Unternehmen, die sich durch besonderes Engagement in den Bereichen Umwelt, Soziales und verantwortliche Unternehmensführung auszeichnen. Auf dem Markt dient die Indexserie als Kriterium u.a. für nachhaltig und verantwortungsbewusst getätigte Investitionen.

Weitere Informationen unter https://www.ftserussell.com/products/indices/ftse4good

Im Jahr 2020 hat die Ratingagentur ISS ESG die Fraport AG mit dem „Prime Status“ ausgezeichnet. Den Prime Status erhalten Unternehmen, die im Rahmen des ISS ESG Corporate Ratings „Social and Environmental Performance“ zu den führenden Unternehmen ihrer Branche zählen und die branchenspezifischen Mindestanforderungen erfüllen.

Weitere Informationen unter https://www.issgovernance.com/esg-de/

 

Zertifikate

Sowie Informationen zur Umsetzung der Klimaschutzziele

Lesen

 

Managementsysteme

Zahlreiche Managementsysteme sorgen bei Fraport für verantwortungsvolle Geschäftsprozesse. Im Rahmen des ganzheitlichen Arbeitsschutzes sorgt das Unternehmen konzernweit für sicheres und gesundes Arbeiten. Prozesse werden konzernwert stetig weiterentwickelt und optimiert. Am Flughafen Frankfurt gilt: „Safety First“. Unter diesem Motto legt Fraport den Fokus auf die Sicherheit des Flughafenbetriebs. Das Umweltmanagement überwacht, organisiert und steuert den betrieblichen Umweltschutz: Der gesamte Konzern ist zu einem nachhaltigen Umgang mit natürlichen Ressourcen einer kontinuierlichen Verbesserung der Umweltleistungen verpflichtet.

Lesen