Lärmentlastendes Anflugverfahren am Flughafen Frankfurt

Neues satellitengestütztes Anflugverfahren reduziert Lärm

Der Vorsitzende der Geschäftsführung der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH, Prof. Klaus-Dieter Scheurle, und der Vorstandsvorsitzende der Fraport AG, Dr. Stefan Schulte, haben einen Kooperationsvertrag zur Errichtung der satellitengestützten Präzisionsanflughilfe „Ground Based Augmentation System“ (GBAS) unterzeichnet.
Damit wird es möglich, diese Technik in 2014 erstmalig an einem internationalen Luftverkehrsdrehkreuz in Europa einzusetzen. Durch den möglichen Einsatz von segmentierten und gekurvten Anflügen kann zukünftig eine Lärmentlastung in den Gebieten unter dem Endanflug möglich werden.

Weitere Informationen über die Präzisionsanflughilfe GBAS erhalten Sie auf unserer Homepage im Bereich Höher fliegen.