verkehrslaerm2015.jpg

Umweltbundesamt veröffentlicht Lärmbilanz 2015

Das Umweltbundesamt hat neue Zahlen über die Belastung der Bevölkerung durch Lärm veröffentlicht. Die Ergebnisse zeigen, dass etwa 17,1 Millionen Menschen von einem durchschnittlichen Schallpegel von mehr als 55 dB(A) betroffen sind. Bei Betrachtung der einzelnen Verkehrsträger zeigt sich, dass rund 10,2 Millionen Menschen von Straßenverkehrslärm, 6,2 Millionen Menschen von Schienenverkehrslärm und etwa 738.000 Menschen von Flugverkehrslärm betroffen sind.

Die Unterschiede sind in den Nachtstunden zwischen 22:00 und 6:00 Uhr noch deutlicher, wie die nebenstehende Grafik verdeutlicht.

Die Lärmbilanz 2015 des Umweltbundesamts kann auf dessen Webseite eingesehen werden. Weitere Informationen bietet auch das Fluglärmportal.