Urteil zur Südumfliegung

Am 14. Februar 2019 wurde durch den Hessischen Verwaltungsgerichtshof die Rechtmäßigkeit der Südumfliegung festgestellt, "da sich keine andere Alternative als eindeutig vorzugswürdig aufdrängt". Die im Verfahren vorgeschlagenen Alternativstrecken führten laut VGH entweder zu höheren Betroffenenzahlen, erhöhter Lärmbelastung oder zu flugbetrieblichen Nachteilen.