Handel und Gastronomie mit internationalen Gästen

Die Atmosphäre des Airport-Umfelds bietet eine außergewöhnliche Umgebung für Handel und Gastronomie. Im schnellen Takt des internationalen Flugverkehrs reisen Gäste mit hoher Kaufkraft via Frankfurt Airport nach Deutschland, Europa und in die Welt – dabei entstehen für Gewerbe viele Möglichkeiten, um ihre Bedürfnisse zu befriedigen. Mitten in den Terminals 1 und 2 liegen Marktplätze mit insgesamt 295 unterschiedlichen Restaurants und Bars. Darüber hinaus bildet die Online-Handelsplattform des Frankfurter Flughafens das Shopping-Angebot digital ab. So können Sie in Verbindung mit unserem Prämienprogramm alle Fluggäste schon vor dem Aufenthalt am Flughafen erreichen

markplaetze-am-flughafen.jpg

 

Handel und Gastronomie profitieren von der Energie des Luftverkehrsdrehkreuzes und tragen gleichzeitig zur Einzigartigkeit des Airports bei. Diverse Marktplätze, die perfekt in die Flughafenar-chitektur integriert wurden, befinden sich in zentraler Lage entlang der Verkehrswege, vor und nach den Sicherheitskontrollen. Branchen- und Flächenkonzepte werden gezielt mit Blick auf Ver-kehrs- und Passagierstrukturen ausgewählt. Die Öffnungszeiten – sieben Tage die Woche – richten sich nach den ersten und letzten Abflugzeiten. Manche Outlets und das Frankfurt Airport Online-Shopping ermöglichen, rund um die Uhr einzukaufen. All dies sichert dem Retail Business über-durchschnittlich hohe Quadratmeter-Umsätze.

 

In den internationalen Abflugbereichen können unsere Gäste ein umfangreiches Shoppingumfeld genießen. Auf 22.500 Quadratmetern Retail-Fläche befinden sich nach den Bordkarten- und Sicherheitskontrollen sowohl internationale Luxusmarken als auch ausgewählte regionale Konzepte aus dem Einzelhandel und der Gastronomie. Unsere kosmopolitischen Zielgruppen erwartet eine von uns sorgfältig zusammengestellte Auswahl an eleganten Shops und Boutiquen. Die kulinarischen Wünsche der Fluggäste werden durch abwechslungsreiche Konzepte erfüllt, vom gehobenen Restaurant oder einer Kaviarbar über internationale Cafés bis hin zum schnellen Imbiss. Jeder Marktplatz erhält so seinen eigenen Charakter und lädt dazu ein, in der Zeit bis zum Flug das exklusive Ambiente zu genießen und außergewöhnliche Produkte zu entdecken.

090204_MoschMosch_

MoschMosch in Terminal 2 D Transit, Fraport Retail, Flughafen Frankfurt Photography Frank Seifert Foto- & AV-Design GmbH Lagerstr. 12 64297 Darmstadt +172 6541220 frank@frankseifert.com

121015_Hermes-

HERMÈS Terminal 1A-Plus, Eb. 3, NonSchengen, Flughafen Frankfurt

140911_DutyFree_T2Eb3

Gebr. Heinemann / DutyFree Neugestaltung Terminal 2 Ebene 3 Flughafen Frankfurt

121024_DutyFree-

DUTY FREE, Gebr. Heinemann Terminal 1A-Plus, Eb. 3, NonSchengen, Flughafen Frankfurt

121024_DutyFree-

DUTY FREE, Gebr. Heinemann Terminal 1A-Plus, Eb. 3, NonSchengen, Flughafen Frankfurt

121011_LucullusNero-

LUCULLUS NERO Terminal 1A-Plus, Eb. 3, Nonschengen, Flughafen Frankfurt

140227_PerfectDay-

PERFECT DAY Terminal 1 A Transit Flughafen Frankfurt

121102_BeRelax

BE RELAX - SPA Terminal 1A-Plus Pier Eb. 3, NonSchengen Flughafen Frankfurt

121024_DutyFree-

DUTY FREE, Gebr. Heinemann Terminal 1A-Plus, Eb. 3, NonSchengen, Flughafen Frankfurt

121010_Hausmanns-

HAUSMANN'S (Tim Mälzer) Terminal 1A-Plus, Eb. 2, Schengen, Flughafen Frankfurt

140911_DutyFree_T2Eb3

Gebr. Heinemann / DutyFree Neugestaltung Terminal 2 Ebene 3 Flughafen Frankfurt

150312_Uptown1

UPTOWN 1 Terminal 2 Non-Schengen Flughafen Frankfurt

121011_Wempe-

WEMPE Terminal 1A-Plus, Eb. 3, Nonschengen, Flughafen Frankfurt

140227_Rolex_Christ-

ROLEX - CHRIST JUWELIERE Terminal 2 Non-Schengen Flughafen Frankfurt

150702_Loewe-

LOEWE Shop Terminal 1B NonSchengen Flughafen Frankfurt

140911_DutyFree_T2Eb3

Gebr. Heinemann / DutyFree Neugestaltung Terminal 2 Ebene 3 Flughafen Frankfurt

Im Terminal 1 auf der Abflugebene sind die öffentlich zugänglichen Marktplätze „Shopping Avenu-e“ und „Shopping Boulevard“. Die „Shopping Avenue“ bietet diverse Shops und zentral gelegene Gastronomien – teilweise sogar mit Blick auf das Rollfeld. Im „Shopping Boulevard“ gibt es interna-tionale Marken und ein gemütliches Ambiente. Das Shopping-Angebot wird im öffentlichen Be-reich des Terminals 1 durch die Airport City Mall ergänzt. Sie stellt eine Verbindung zwischen den Parkhäusern, dem Regionalbahnhof sowie den Ankunfts- und Abflugebenen dar. Hier ist auch das Car Rental Center mit sämtlichen Mietwagenanbietern verortet.Im öffentlichen Bereich des Terminals 2 bietet die „Shopping Plaza“ den Airport-Gästen die Mög-lichkeit, in der Nähe der Besucherterrasse einzukaufen. Auf der gegenüberliegenden „Food Plaza“ mit ihren Restaurants und Cafés gewährt die großzügige Fassade einen weiten Blick über das Flug-hafengelände. Die „Food Plaza“ ist ein Anziehungspunkt für Reisende und Besucherinnen und Be-sucher. In allen öffentlichen Bereichen der beiden Terminals zählen neben den Passagierinnen und Passagieren auch zahlreiche Gäste und Flughafenbeschäftigte zu den Kunden.

120426_QuickersB-

Quickers Facelift am Flughafen Frankfurt/Main, Ankunft T1 B Mitte Abflug

100605_Fraport_Swarovski-

Swarovski im T1 B, Fraport AG, Verkaufsförderung Flughafen Frankfurt Photography by: Frank Seifert Foto-Design Lagerstr. 12 64297 Darmstadt Germany Fon +49 (0)172 6541220 Mail frank@frankseifert.com www.frankseifert.com

111018_More-More-

MORE & MORE Shop am Flughafen Frankfurt/Main, Shopping Avenue in Terminal 1B

metropolitan.jpg

 

090403 Fraport

Fraport AG, HVM- Retail, Plakatmotive Shopping Avenue, Flughafen Frankfurt Photography by: Frank Seifert Foto-Design Lagerstr. 12 64297 Darmstadt Germany Fon +49 (0)172 6541220 Mail frank@frankseifert.com www.frankseifert.com

110303_Fraport_Capi

Fraport AG, HVM-Retail, Capi in Terminal 1 B Transit, Flughafen Frankfurt Photography by: Frank Seifert Foto-Design Lagerstr. 12 64297 Darmstadt Germany Fon +49 (0)172 6541220 Mail frank@frankseifert.com www.frankseifert.com

091201_Rolling_Luggage-

Fraport AG, HVM-Retail, Marktplatz Terminal 2 Landseite. Flughafen Frankfurt Rolling Luggage Photography by: Frank Seifert Foto-Design Lagerstr. 12 64297 Darmstadt Germany Fon +49 (0)172 6541220 Mail frank@frankseifert.com www.frankseifert.com

110517_Fraport_Boss-

Fraport AG, HVM- Retail, BOSS-Shop Terminal 1B, Shopping Boulevard, Flughafen Frankfurt Photography by: Frank Seifert Foto-Design Lagerstr. 12 64297 Darmstadt Germany Fon +49 (0)172 6541220 Mail frank@frankseifert.com www.frankseifert.com

110908_MarcOPolo-

Marc O'Polo Shop Terminal 1B Landside Fraport AG / Flughafen Frankfurt/Main

100305 Fraport Benetton

Fraport AG, Verkaufsförderung Benetton in ACM Terminal 1B Flughafen Frankfurt Photography by: Frank Seifert Foto-Design Lagerstr. 12 64297 Darmstadt Germany Fon +49 (0)172 6541220 Mail frank@frankseifert.com www.frankseifert.com

fraport_230816_ae_205d.jpg

 

Ob Gäste aus Asien, Amerika oder Europa: Der Frankfurt Airport hat unter allen europäischen Flughäfen den höchsten Anteil an internationalen Umsteigern. Ein Vorteil für den Handel: Sie halten sich durchschnittlich zwei Stunden am Flughafen auf, häufig auch länger; sie haben Zeit zum Bummeln, Entdecken Shoppen und Genießen. Geschäfts- und Privatreisende von allen Kontinenten bilden die vielfältigen Zielgruppen am Airport ab. Die verschiedenen Nationalitäten legen unter-schiedliches Kaufverhalten an den Tag. Unsere Chinese Personal Shopper bieten beispielsweise zusätzliche Shopping-Unterstützung in chinesischer Sprache. Die diversen Konsumwünsche der zahlreichen deutschen, europäischen und amerikanischen Fluggäste bieten für Handel und Gastro-nomie ein breites Spektrum an Geschäftsmöglichkeiten.

Frankfurt Airport Rewards

 

Beim Prämienprogramm Frankfurt Airport Rewards können Fluggäste und Besuchende bei allen teilnehmenden Partnern – online und offline – Prämienpunkte sammeln. Diese können am Flughafen gegen zahlreiche Prämien eingelöst werden: Von Rabattgutscheinen über exklusive Fraport Services bis zu vergünstigten Parkplatzbuchungen. Das Loyalitätsprogramm bietet attraktive Vorteile für Mitglieder. Kundenloyalität und der Aufbau von relevantem Kundenwissen gehören zu den Vorteilen, von denen teilnehmende Partner profitieren. Ebenso von der umfangreichen Vermarktung und den gezielten Verkaufsfördermaßnahmen. 

Frau am Gate

 

Mit der Online-Handelsplattform bietet Fraport seinen Retail-Partnern die Möglichkeit eines digitalen Schaufensters und entspricht damit der steigenden Nachfrage der Kunden nach Informationen und Services im Netz. Fluggäste und Besuchende können damit gewünschte Produkte teilnehmender Retail-Partner bis zu 24 Stunden im Voraus auf der digitalen Plattform reservieren und am Abflugtag im jeweiligen Shop bezahlen und abholen. Bei einigen Partnern ist es bereits möglich, online zu bezahlen und sich Produkte nach Hause liefern zu lassen. Ebenfalls wird es in Zukunft möglich sein, Lieferungen am Gate, an definierten Abholpunkten am Flughafen oder in einer Lounge abzuholen. Fluggäste sparen dadurch Zeit und erleben ein individuelles Airport-Shopping. Retail-Partner profitieren von einem umfangreichen Marketing und gezielten Verkaufsfördermaßnahmen, durch die ihre Waren standortunabhängig sichtbar und verfügbar werden. Frankfurt Airport Online-Shopping ist über sämtliche Kanäle in den Sprachen Deutsch, Englisch und Chinesisch verfügbar.

Marktplatz

Marktplatz im Transitbereich B *** Local Caption ***

Die Chancen, am Frankfurt Airport überdurchschnittliche Umsätze zu erzielen, sind groß. Die Herausforderungen für einen gelungenen Start sind es jedoch auch. Im Wettbewerb um die begehrten Retail-Flächen sind die Besten gefragt: finanzstarke Handels- und Gastronomieunternehmen, die Kreativität mitbringen und sich für den Standort begeistern. Ein attraktives Design der Fläche wird ebenso vorausgesetzt wie ein qualitativ hochwertiger Ladenbau, der den spezifischen Sicherheitsstandards des Flughafens entspricht. Die Produkt- und Sortimentsgestaltung erfordert viel Flexibilität, um auf die Wünsche der internationalen Kunden einzugehen. Unsere Gäste erwarten Aufmerksamkeit, weshalb serviceorientiertes Personal mit sehr guten Fremdsprachenkenntnissen wichtig ist. Die Flughafen-Öffnungszeiten von Montag bis Sonntag erfordern zudem eine anspruchsvolle Personaldisposition. Airport Retailing verlangt viel Einsatzfreude, belohnt jedoch auch mit einer hohen Rendite. 

So können Sie Partner werden

Die erste Adresse für New-Business-Kontakte und bestehende Mieter - etwa 100 Betreiber - ist der Airport-Retailing-Bereich der Fraport AG. Hier wird das planerische und operative Retail-Geschäft abgewickelt. Nur erstklassige Mietpartner mit Expertise in Einzelhandel oder Gastronomie werden gesucht und von Fraport zu Wettbewerbsverfahren eingeladen. Dabei werden die Bewerber von Category-Management-Teams mit Branchenkenntnissen unterstützt. Die Begleitung geht von der Akquise und Angebotseinholung neuer Konzepte bis zur Vergabe und dem Ausbau der Mietflächen. Üblicherweise dauert dieser Prozess bis zu zwei Jahren. Ist die Mietfläche eröffnet, wird eng und partnerschaftlich kooperiert. Markt- und Kundenanalysen oder Verkaufsförderungsmaßnahmen zählen ebenso zum Support wie kontinuierliches Qualitätsmanagement, um das Geschäft zum größtmöglichen Erfolg zu führen.

Gastronomie

Zurzeit sind keine Gastronomieflächen am Flughafen Frankfurt vakant. Prinzipiell werden Gastronomieflächen am Flughafen Frankfurt mittels Angebotseinholungen vergeben. Hiermit möchten wir eine größtmögliche Transparenz gewährleisten. Wenn Sie an zukünftigen Angebotseinholungen teilnehmen möchten, füllen Sie bitte das Template zur „Konzeptdefinition“ vollständig und senden es zusammen mit Ihrem aussagekräftigen Informationsmaterial nebst Business Case an unsere Kontaktadresse. Wir können nur Gastronomiekonzepte mit vollständiger Konzeptdefinition berücksichtigen.