Verantwortung

Verantwortungsvolle Unternehmensführung und ethisches Handeln haben für uns höchste Priorität.

 

Nachhaltiges Handeln bedeutet verantwortungsvolle Zukunftsgestaltung

Unternehmen tragen besondere Verantwortung für eine nachhaltige Entwicklung. Dabei gilt es, auch nicht-wirtschaftliche Aspekte konsequent in unternehmenspolitische Entscheidungen einzubeziehen. Wirtschaftliche, ökologische und soziale Interessen stehen gleichberechtigt nebeneinander und bilden so die ausgewogene Grundlage für einen nachhaltigen Geschäftserfolg.

Fraport ist ein fairer Arbeitgeber, geht schonend und effizient mit natürlichen Ressourcen um, engagiert sich gleichzeitig für die Region und achtet innerhalb des Einflussbereichs auf sozial- und umweltverträgliche Wertschöpfungsketten.  

Themenbereiche

Noch mehr Fraport

Was als „Südwestdeutsche Luftverkehrs AG“ begann, ist heute ein weltweiter Dreh- und Angelpunkt der Luftfahrt.

 

Über uns

Die Fraport AG gehört zu den international führenden Unternehmen im Airport-Business und ist an 31 Flughäfen auf vier Kontinenten aktiv (Börsengang 2001). Der Flughafenbetreiber erbringt sämtliche operativen und administrativen Leistungen des Flughafen- und Terminalbetriebs. Beeindruckend sind die Zahlen, Daten und Fakten aus 2019 rund um den Flughafen Frankfurt: Innerhalb von 24 Stunden starteten und landeten hier über 1.400 Flugzeuge und es wurden über 6.000 Tonnen Cargo umgeschlagen.

Lesen

 

Umwelt

Informationen zum Ressourcen- und Klimaschutz sowie den Schallschutzprogrammen der Fraport AG.

Lesen

 

Regionales Engagement

Fraport engagiert sich auch außerhalb des Flughafengeländes – insbesondere in der Rhein-Main-Region. Seit vielen Jahren zählen Projekte und Einrichtungen aus den Bereichen Bildung und Soziales, Kultur sowie Natur- und Umweltschutz dazu. Dazu gehört auch das Engagement im regionalen Sport und seit 2001 im Profisport.

Lesen